top of page
  • AutorenbildKarl H. Beine

Wenn Pflegekräfte zu Tätern werden



Bremen. Vor dem Landgericht Bremen soll an diesem Dienstag der Fall eines Pflegehelfers weiterverhandelt werden. Die Anklage gegen ihn lautet zweifacher Mord. Manuel W., 43, soll zwei Bewohnerinnen in einem Pflegeheim mit Medikamenten getötet ha- ben. Er habe Notfälle erzeugt, um als Retter zu aufzutreten. So wie Niels Högel, der in Kli- niken in Oldenburg und Delmenhorst als Pfleger tötete und Ende 2019 wegen Mordes in mehr als 80 Fällen zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt wurde.

„Dieser aktuelle Fall könnte sich womög- lich zu einem der größeren Fälle entwickeln“, sagt der Psychiater Karl H. Beine dem WESER-KURIER. Der Experte forscht seit vielen Jahren zu Patiententötungen in Kran- kenhäusern und Pflegeheimen. Beine hat den Fall Högel genau studiert und beobach- tet auch den Prozess gegen Manuel W.. Gegen den Bremer Pflegehelfer wurden bislang 27 Ermittlungsverfahren eingeleitet, 13 davon wegen Mordes. Es könnten möglicherweise noch weitere hinzukommen: Das Ma- gazin „Stern“ berichtete in seiner Online- Ausgabe von weiteren Verdachtsfällen in...



Wenn Pfleger zu Tätern . . .
.pdf
Download PDF • 433KB

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page